Entwicklung digitaler Produkte und Geschäftsmodelle in der Medienbranche

Online-Seminar, 5 Termine à 4,5 Stunden

Die Entwicklung digitaler Produkte und Geschäftsmodelle ist für alle Medienunternehmen ein Baustein zur Zukunftssicherung. Durch ein systematisches Vorgehen können Risiken minimiert und Erfolgschancen erhöht werden. Das Seminar vermittelt das Basisinstrumentarium zur Entwicklung von digitalen Geschäftsmodellen – von der Ideengewinnung über die Markt- und Zielgruppenanalyse bis zum Prototyping. Die Teilnehmenden lernen, mit welchen Methoden digitale Produkte und Geschäftsmodelle entwickelt werden können und erarbeiten kursbegleitend ein eigenes Geschäftsmodellkonzept. Geleitet wird das Seminar von Ehrhardt F. Heinold, einem der führenden Digitalberatern der Medienbranche.

Methode: Durch eine Kombination aus Wissensvermittlung, Übungen und Eigenarbeit zwischen den Kursen können die Teilnehmenden das gelernte Wissen anwenden und erhalten von der Seminarleitung Feedback zu ihren Arbeitsergebnissen. Durch die Abschlusspräsentation lernen sie zudem, wie sie ihre Geschäftsidee kompakt und strukturiert vorstellen können. Das Seminar endet mit einer Abschlusspräsentation, durch die die Teilnehmenden lernen, wie sie ihre Geschäftsidee kompakt und strukturiert vorstellen können. Die Geschäftsmodelle werden in kleinen Arbeitsgruppen erstellt.

Zielgruppe: Geschäftsführung, Verlagsleitung, Business Development, Produktmanagement,
Redaktion / Lektorat

digital & flexibel
zertifizierter Lernerfolg
praxis & projektorientiert
Referent aus der Branche
zielgruppenorientiert

Module

Zu jedem Lernmodul gibt es eine Aufgabe, mit der das vermittelte Wissen in kleinen Arbeitsgruppen vertieft werden kann. Am Ende des Seminars bekommen die Teilnehmenden die Gelegenheit, ihren eigenen Business-Case zu entwickeln.

1.4.22, 13.00 - 17.30 Uhr: Die Grundmuster von digitalen Geschäftsmodellen

  • Was sind Geschäftsmodelle?
  • Welche Grundmuster von digitalen Geschäftsmodellen gibt es?
  • Produkt und Geschäftsmodell – Unterschiede und Gemeinsamkeiten
  • Was macht digitale Geschäftsmodelle und Produkte erfolgreich?

22.4.22, 13.00 - 17.30 Uhr: Vom Brainstorming zum Kundendialog - Methoden zur Entwicklung digitaler Geschäftsmodelle und Produkte

  • Welche Methoden gibt es, um digitale Geschäftsmodelle und Produkte zu entwickeln?
  • Wie können die Kundenbedürfnisse und -feedbacks in Produktkonzeption und - entwicklung integriert werden?
  • Vom Kundenfeedback zur Produktidee

6.5.22, 13.00 - 17.30 Uhr: Von der Idee zum Prototypen: Iteratives Umsetzen einer Idee

  • Grundlagen der agilen Entwicklung
  • Schnellere Ergebnisse durch Rapid Prototyping
  • Idee und Vorteile des Arbeitens mit einem Minimal Viable Product

20.5.22 , 13.00 - 17.30 Uhr: So wird aus der Idee ein Business Case: Canvas-Konzepte, Businesspläne und andere Methoden

  • So entsteht aus einzelnen Bausteinen ein Geschäftsmodellkonzept
  • Interne Umsetzung: Personen, Prozesse, Projektmanagement
  • Kosten und Erlösen planen
  • Risikoabschätzung

3.6.22 , 13.00 - 17.30 Uhr: Abschluss

  • Elevator Pitch Präsentation der von den Teilnehmenden entwickelten Business Cases

Technische Voraussetzung: Das Seminar wird digital stattfinden. Sie benötigen also eine stabile Internetverbindung sowie einen Rechner. Wir zeichnen jede Veranstaltung auf und stellen diese den Teilnehmenden zur Verfügung. Falls Sie einmal nicht an einem der Live-Termine teilnehmen können, können Sie das Modul nacharbeiten.

Zertifizierung: Alle Teilnehmenden erhalten im Anschluss an das Seminar ein von uns ausgestelltes Zertifikat.

Referent

Erhardt Heinold
Foto: Lars Krueger

Ehrhardt Heinold

Geschäftsführer von Heinold, Spiller & Partner Unternehmensberatung
Ehrhardt Heinold ist seit 1995 geschäftsführender Gesellschafter der Heinold, Spiller & Partner Unternehmensberatung und hat in dieser Zeit zahlreiche Projekte zur (digitalen) Strategieentwicklung im Medienmarkt begleitet und dabei Businesspläne u.a. zu Start-ups und Verlagsfusionen erstellt. Er ist als Tagungsleiter, Moderator und Seminarleiter tätig. Zum Thema Innovation und Business Development in Verlagen hat Heinold eine Vielzahl von Vorträgen gehalten, Fachartikel veröffentlicht und an diversen Studien mitgewirkt. Heinold zählt laut Fachmagazin Kresspro zu den 25 wichtigsten Medienberatern.

1700€*

Weiter zum Kauf

Zugang zu diesem Angebot nicht vorhanden. Loggen Sie sich hier ein.

Meistgestellte Fragen (Aufgezeichnetes Webinar)

Was ist ein Webinar?
Ein Webinar ist ein Seminar, das nicht Live über das Internet gehalten wird. Sie können bequem von Ihrem Rechner aus  das Webinar jederzeit als Video anschauen. Unsere LIVE-Webinare finden zu einem festen Zeitpunkt statt und bieten zahlreiche Beteiligungsmöglichkeiten.
Welche technischen Voraussetzungen gibt es?
Sie benötigen nur einen internetfähigen Computer mit einem Webbrowser.
Kann ich mir das Webinar auch zu einem späteren Zeitpunkt (noch einmal) ansehen?
Ja, Sie können sich über die Webinarseite und Ihren Anmeldedaten das aufgezeichnete Webinar erneut ansehen

Wie kann ich Webinare bezahlen?
Melden Sie sich einmalig bei pubiz.de an. Über Ihr Nutzerkonto können Sie dann jederzeit alle Medien buchen und per Kreditkarte, Überweisung oder Lastschrift bezahlen.
Ich habe den Zugang bereits gekauft, was muss ich tun?
Auf der Webinar-Seite des gebuchten Webinars finden Sie alle notwendigen Links und Videos. Vergessen Sie nicht Ihre Anmeldung. Denn erst nach der Anmeldung fällt die Bezahlschranke.
An wen kann ich mich bei technischen Problemen wenden?
Sollten Sie Probleme haben, dann wenden Sie sich an info@pubiz.de
Alle Fragen
Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Newsletter

Copyright © 2021 Harenberg Kommunikation
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram