Marketing & Vertrieb

Clarissa Niermann: »Interaktion erhöht die Sichtbarkeit auf Social Media«

Clarissa Niermann verantwortet bei der Online-Marketing Agentur Bilandia die Konzeption und Umsetzung von Kampagnen mit Fokus Social Media und Design.

Strenge Algorithmen machen Social-Media-Redakteuren das Leben schwer. Wer seine Fans erreichen will, braucht eine hohe Interaktionsrate. Wie sich lebhafte Diskussionen anregen lassen und welche Fehler Verlage und Buchhändler beim Social Media Marketing vermeiden sollten, erläutert Clarissa Niermann von Bilandia im Webinar-Video und vorab im Interview.

Warum ist es wichtig, mit den Fans in Interaktion zu treten?

Ganz einfach: Interaktion sorgt für organische Reichweite und erhöht damit die Sichtbarkeit des Kanals und der Beiträge. Darüber hinaus ist es Ihre Chance, die Meinung der Leser und Ihrer Zielgruppe zu erfahren und sich mit ihnen direkt auszutauschen.

Wie lassen sich lebhafte Diskussionen auf Facebook und Instagram anregen?

Stellen Sie Fragen, seien Sie neugierig und haken Sie nach. Fragen Sie nach der Meinung Ihrer Fans oder nach deren Gewohnheiten, Lesetipps oder ähnlichem, passend zu Ihren Inhalten. Fördern Sie durch das Antworten auf Kommentare den Austausch und regen Sie zur Diskussion an.

Wie findet man neue, spannende Themen für sein Social Media Marketing?

Beobachten Sie, was Ihre Zielgruppe beschäftigt, was ist aktuell interessant? Schauen Sie auch, was gut ankam in der Vergangenheit und was Sie daraus ableiten können. Gibt es vielleicht noch andere Blickwinkel auf Ihre Produkte oder Marke, die Sie zeigen können?

Welchen Fehler sollten Verlage und Händler unbedingt vermeiden?

Vermeiden Sie unpassende Fragen, nur der Frage willen und den Aufruf zum inhaltsleeren Kommentieren Ihrer Beiträge. Achten Sie darauf, dass Ihre Fragen und Ihr Ton zur Marke und zur Zielgruppe passen – und natürlich auch zur Ihrem gesamten Social Media-Auftritt.