Facebook-Marketing

Clarissa Niermann: »Kennzahlen sind der Wegweiser zu Ihren Kunden«

Clarissa Niermann verantwortet bei der Online-Marketing Agentur Bilandia die Konzeption und Umsetzung von Kampagnen mit Fokus Social Media und Design.

Wer wissen will, was den Fans gefällt und wie man sie besser erreicht, sollte sich intensiv mit den Facebook-Kennzahlen auseinandersetzen, sie interpretieren und auswerten können. Was der Blick auf die Zahlen verrät und welche Fehler häufig bei der Analyse der Facebook-Insights gemacht werden, erläutert Clarissa Niermann von Bilandia im Webinar-Video und vorab im Interview.

Warum ist die Analyse der Facebook-Kennzahlen wichtig?

Kennzahlen sind der Wegweiser zu Ihren Kunden: Soll heißen, mithilfe der Statistiken kann die Ausrichtung der Facebookaktivitäten hinterfragt und so optimiert werden, dass auch die tatsächliche Zielgruppe erreicht wird. Anhand der Analyse können optimierbare Bereiche festgestellt und dann im nächsten Schritt mit den Aktivitäten angegangen werden. Wenn ich als Unternehmen etwas über meine Facebook-Fans weiß, und das erfahre ich auch in den Insights, kann ich diese auch besser adressieren.

Inwiefern zeigt der Blick auf die Facebook-Insights Optimierungspotenzial?

Nach der Analyse der Kennzahlen, können diese genutzt werden um die Seitenaktivitäten zu optimieren. Wenn ein Unternehmen beispielsweise in den Insights sieht, dass die organische Reichweite bei Videos sehr klein ist, kann da konkret gegengesteuert werden. Das gleiche gilt für die Interaktionsraten – nur wenn ich sehe, wo die Zahlen nicht meinen Vorstellungen entsprechen, kann ich diese auch optimieren.

Welche Fehler werden bei der Auswertung häufig gemacht?

Der erste Impuls vieler Unternehmen ist es, so viele Zahlen wie möglich zu sammeln. Was dann mit den Zahlen genau passieren soll und was diese über die Social Media-Aktivitäten aussagen, wird dann im zweiten Schritt oft gar nicht mehr hinterfragt.

Es lohnt sich,vor dem Blick in die erhobenen Zahlen zu überlegen, was ich eigentlich auswerten möchte und welche Kennzahlen ich dafür benötige. Nur dann werden auch Erkenntnisse gewonnen, die weiterhelfen können. Auch in den Facebook Insights gibt es viele Kennzahlen, die zwar spannend, aber nicht für jede Seite relevant sind. Daher gilt es festzustellen, nach welchen Zahlen Social Media-Erfolg bewerte wird und wie die Kennzahlen dann optimalerweise sein sollten.